Bratenfond Wahnsinns-Gerichte zaubern! Einfach & Schnell

Aktualisiert: Apr 20

Sparsamer Umgang mit unseren Lebensmitteln: Ich will ja niemanden nerven mit meiner Sparsamkeit, aber bei unseren Lebensmitteln finde ich es schon wichtig. Ich halte nichts von Geiz, aber wenn ich am Abend ein paar Steaks in der Pfanne brate und es dazu Pommes oder Kroketten gibt, und die Männer im Haus BBQ Soße dazu essen brauche ich keine extra Soße aus dem Bratenfond zu machen.

Also, was geschieht mit dem Fond in der Regel? Natürlich beim aufräumen und saubermachen der Küche wird der schon mal weggekippt. Das muss nicht sein. Entweder Ihr streicht ihn sauber in ein Tupperschüsselchen oder Ihr löscht den Fond gleich noch mit einem Rest Wein, Bier oder Cidre ab. Was Ihr grad so da habt. Ein bisschen gekörnte Brühe dazu, evtl. ein Päckchen Braten- oder Rahmsoße, gut passt auch etwas von einer Waldpilzsuppe aus dem Päckchen. Ein bisschen Pfeffer, Nelke, Kardamom, oder Piment. Ein Rest Marmelade der noch weg könnte , und voilà - da habt Ihr eine meeeega leckere Soße, die könnte man direkt auslöffeln.


Diese Soße könnt Ihr für Notfälle einfrieren, oder am nächsten Tag mit ins Menü nehmen:

z.B. Spätzle mit Soße und Salat, als Nachtisch ein wenig Quark mit frischen Früchten, und Marmelade die niemand mehr so recht gern essen mag, weil das Glas schon länger im Kühlschrank steht. Super kreativ, super Essen, und so vermeidet Ihr vollwertige Zutaten zu vergeuden.


Ich hoffe ich konnte euch damit etwas inspirieren. Probiert gerne etwas herum und seid kreativ! Darum geht es beim Kochen.


Guten Appetit! Eure Andrea

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Codenummer Biologische Landwirtschaft: DE-ÖKO-037

BIO Zertifiziert durch 
ÖkoP Zertifizierungs GmbH

Zahlungsmethoden

Versandarten

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten | © 2020 by SANUUS Better Living e.K. | Alle Rechte vorbehalten.

Images, Icons & Vectors made by Freepik